Baby 0-12 Monate | Wochenbett

Zahnen mit 7 Wochen

Juni 12, 2015

Ja, jetzt war es dann doch etwas ruhiger auf meinem Blog. Der Grund dahinter war ein denkbar menschlicher und auch naheliegender: Unser Sohnemann hat so viel geschrien, dass wir kaum dazu gekommen sind, etwas anderes zu tun, als für ihn da zu sein, ihn zu wiegen und zu trösten.
Da das allerdings doch extrem ungewöhnlich für den kleinen Hasen ist, und wir schon so einen Verdacht hatten, sind wir heute sicherheitshalber dann doch zum Kinderarzt gehuscht. Und dort wurde uns Neoeltern dann das bestätigt, was wir zwar vermutet, aber ehrlich gesagt doch nicht geglaubt hatten:
Krümelchen zahnt!

Mit grad mal 7 Wochen scheint der kleine Mann doch schon mit seinen Zähnen zu kämpfen. Eigentlich waren die Anzeichen schon da. Seit 2-3 Tagen hat er tagsüber unendlich viel geschrien, hat sich weder durch Bespaßung noch Nähe richtig beruhigen können. Lediglich das Tragetuch (Oh du meine Güte, danke, dass das sooo gut klappt) hat ihm ein wenig Linderung verschafft und er konnte einschlafen. Er hat den weichen Schnuller verschmäht und stattdessen lieber an meinem Finger rumgekaut. Ebenfalls hat er unendlich sabbernd leidenschaftlich gern seine Faust in den Mund genommen um daran zu kniefeln. Abgesehen vom Tragetuch hat er sich nur an der Brust beruhigt, wobei er dabei so fest reingebissen und auch angerissen hat, dass es mir wortwörtlich die Tränen in die Augen geschossen hat. Schlussendlich hat uns auch das Weiße an den Kauleistenm stutzig gemacht, weswegen wir eben auch zum Kinderarzt gingen.
Schlimmes konnte ausgeschlossen werden, er stellte lediglich fest, dass die Kauleisten schon zu Zahnen anfingen. Jetzt haben wir also ein kleines Zahnbaby und schon gings los mit der Suche. Da ich diese Thematik eher in die zweite Hälfte seines ersten Lebensjahres gedanklich verschoben hatte, wussten wir nicht wirklich Bescheid. Also erstmal sämtliche Kauhilfen ausgepackt, schnell gereinigt und ihm angeboten. Der Knaller dabei war wohl der Panda Bär von Hevea, ein Naturkautschuk, der Krümelchen sichtlich zum Reinbeißen animiert hat. Da der kleine Hase aber noch nicht wirklich bewusst zugreifen kann, müssen wir ihm diesen Bären in der Zwischenzeit noch anbieten bzw. halten. Daher haben wir uns gleich mal nach einer anderen Möglichkeit umgesehen und sind bei MAM auf eine Zahnungshilfe für ganz Kleine gestoßen: Der MAM Bite & Relax Phase 1 soll bereits ganz kleinen Schnullerkindern beim Zahnen helfen. Dank unseres schnellen Vaporisators werden wir das Teil heut noch ausprobieren können 😉 Und da Krümelchen bisher so gut auf Mama Aua Produkte reagiert hat, haben wir uns auch noch schnell das Mama Aua! Zahn geholt.
Ich hoffe jetzt inständig, dass Krümelchen ein wenig von seinem Leid befreit ist und wieder so entspannt sein Leben genießen kann, wie bisher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

commentluv

%d Bloggern gefällt das: