Alltag | babyled weaning | VĂ€terkarenz

Was kochen, wenn man eigentlich nicht kochen will?

Mai 19, 2016

Ui, da ist mir doch tatsĂ€chlich ein Beitrag durch die Lappen entwischt 😉 Geschriebem hab ich ihn schon im Herbst, als KrĂŒmelchen gerade erst mit der Beikost angefangen hat und ich noch mit ihm in Karenz daheim war 😉 Da es aber grad wieder aktuell ist, dachte ich mir, die einfache KĂŒche, wenn man keine Lust hat, zu kochen, zeig ich euch noch schnell nachgereicht 😉 

Es ist Montag, der kleine Hase war die letzten Tage krank und hat in der Zeit meist nur 1mal am Tag essen wollen. Heute ist er aber wieder sehr interessiert, daher schmeiß ich mich, trotz dem ich selber noch alle ZustĂ€nde dank eines gripalen Infekt habe, in die KĂŒche und zauber schnell ein paar Sachen, die nur wenig Aufwand bedeuten und trotzdem vielfĂ€ltig fĂŒr den kleinen Hasen sind.

Zum FrĂŒhstĂŒck gibts Walnuss-Zwetschken-Pancakes. Das Grundrezept hab ich am Blog schon mal vorgestellt. Dieses Mal hab ich aber 5 gedĂŒnstete und enthĂ€utete Zwetschen, sowie ein paar gerieben WalnĂŒsse dazugemischt. 1. liebt unser Zwetschkenkind von je her Zwetschken und 2. bieten NĂŒsse wunderbare Fette und damit viel Energie, die dem kleinen Hasen beim Gesund werden helfen. Dazu gibts noch frisches Obst.

Am Vormittag gibts dann ganz easy einen Griesbrei. Den hat der kleine Hase erst einmal gehabt, aber er hat ihn geliebt. Damit er ihn besser essen kann, mach ich ihn etwas dicker: 100ml Muttermilch mit 2-3TL Gries (Weizen- oder Dinkelgries) mischen und das ganze aufkochen und dann ca. 1 Minute unter krĂ€ftigen RĂŒhren köcheln lassen.

Mittags dann leckere Pitabrote: 1 Paprika vierteln und mit 2EL Öl von beiden Seiten anbraten. 1 reife Avocado aushöhlen, zermatschen und mit Pfeffer, sowie beliebigen GewĂŒrzen mischen. 2 Pitabrote auftoasten, auf einer Siete öffnen, beide Seiten mit der Avocadocreme beschtreichen und mit den Paprika fĂŒllen. KrĂŒmelchen schafft davon locker ein halbes, manchmal sogar mehr. Avocado hat unglaublich viele gute NĂ€hrstoffe und Fette, die gibts bei uns daher immer wieder 😉

Nachmittags nur eine schnelle Obstjause und Bröselbrokkoli.

Am abend mach ich eine krĂ€ftigende SĂŒĂŸkartoffelsuppe, die vor allem ich jetzt gut brauchen kann.

und da der kleine Hase erst so spÀt schlafen gehen will, gibts am spÀten abend gegen 21 Uhr noch ganz unkompliziert noch schnell Pizzaschiffchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

commentluv

%d Bloggern gefÀllt das: