beziehungsorientiert | Schwangerschaft

Stoffwindeleinführung

Dezember 12, 2014

Zwar forcieren wir das Prinzip windelfrei an, aber natürlich werden wir es nicht beinhart durchziehen, würd glaub ich auch gar nicht so streng gehen. Daher haben wir uns Gedanken über die Unterstützung dabei gemacht und sind eigentlich drauf gekommen, dass wir zwar nichts gegen die Notfalllösung Wegwerfwindel haben, aber es definitiv nicht als zusätzliche Stütze zum windelfrei handhaben wollen. Daher haben wir uns mal ein wenig schlau gemacht, welche Stoffwindelprogramme uns zusagen. Erfreulicherweise unterstützt unsere Stadt mehrere Stoffwindelhersteller und so kann man sich auf eine saftige Ermäßigung bei einem Neukauf, der von der Stadt finanziert wird, freuen. Unter den zur Auswahl stehenden Programmen gab es aber so viele, dass wir uns einfach nicht sicher waren bezgl. Handhabung. Theoretisch im Internet sieht alles einfach anders aus, als es dann praktisch zu handhaben ist. Daher haben wir den heutigen konsumierten Urlaubstag dazu genutzt, uns bei einem Geschäft für Soffwindeln umzusehen. Wir konnten alles ausprobieren, herumtesten und bekamen dann noch von einer freundlichen Angestellten eine wirklich gute und praxisnahe Erklärung der verschiedenen Systeme. Da wir natürlich mit windelfrei nicht so viele Windeln brauchen werden, haben wir uns jetzt dazu entschlossen, ein kleines Package der Serie Popolini TwoSize S und eines der Serie Popolini OneSize L zu nehmen. Darüber werden dann größenunterschiedliche Popolini Vento kommen. Das angenehme dabei ist, dass wir je nach Bedarf die einzelnen Teile auch jederzeit nachkaufen können, sollten wir draufkommen, dass wir doch mehr brauchen, weil es z.B. mit dem windelfrei nicht so super klappt, wie wir es uns erhoffen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

commentluv

%d Bloggern gefällt das: