Alltag | Baby 0-12 Monate | Familienbett | Stillen | Uncategorized | Wochenbett

Neues App für Neomami

April 29, 2015

Als frische Mami versuch ich natürlich alles so gut wie möglich zu machen. Dabei musste ich leider feststellen, dass ich inzwischen immer mehr durcheinander komme, wann ich wie lang gestilt habe, wie lang der kleine Mann geschlafen hat, wieviele nasse und Stuhlwindeln pro Tag so anfallen usw. Immer wieder verwechsle ich die Tage oder die Zeiten, das hängt wahrscheinlich mit der Stilldemenz zusammen, kann aber auch daran liegen, dass der Großteil unseres Lebens im Moment ziemlich gleich abrennt, im Bett liegen, auf der Couch knotzen, schlafen, stillen, kuscheln, spielen. Auch wenn ich das unglaublich genieße, wärs wahrscheinlich nicht so schlecht, wenn ich ungefähr abschätzen könnte, wie denn so unsere Tage ablaufen. Und da ich auch mit dem Aufschreiben nicht nachkomme, hab ich mich mal nach einem App umgesehn. Gefunden hab ich dazu einige, vorallem für das Protokollieren des Stillens gibts es dazu einige.

Mir persönlich hat aber am ehesten dieses deutsche Stillapp gefallen: Stillen – Baby Log & Tracker
Die Stillfunktion ist dabei kostenlos, gegen Aufpreise kann man einzelne Funktionen hinzufügen, wie z.B. das Protokollieren der Windeln, des Abpumpens oder auch des Schlafes. Um 4,99€ gibts dann praktisch die Vollversion.
Bisher hab ich tatsächlich noch nie Geld für ein App ausgegeben, weil ich immer mit den kostenlosen durchgekommen bin, aber dieses App schien mir dann doch zum ersten Mal richtig hilfreich, für mich zumindest. Daher hab ich mir die Vollversion gegönnt und bin sehr begeistert davon.
Es ist bestimmt nicht für jeden was und wie bei allen Datensammlungen darf man sich natürlioch nciht davon nervös machen lassen, wenn der Nachwuchs z.B. mal an einem Tag mehr schläft oder weniger trinkt, denn mit diesem App sieht man das ganz beinhart dokumentiert.

Hier könnt ihr z.B. unseren heutigen Tag sehen (wobei die dicken dunkelrot-violetten Striche für die Windeln stehen und es bei uns heute keine Beikost gegeben hat (natürlich 😉 ), sowie kein Schreien und ich auch nicht abgepumpt hab. Übrigens bekommt Krümelchen im Moment noch unterstützend Windeln, da wir us noch auf andere Sachen konzentrieren und erst beginnen, ihn lesen zu lernen 😉 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

commentluv

%d Bloggern gefällt das: