Alltag | my2cents

1000 Fragen an mich selbst #5

Februar 26, 2018

Ich bin: auf der Suche nach mir selbst

Langsam aber sicher hol ich auf bei den 1000 Fragen an mich selbst von Pinkepank – hier also Nr. 5 von mir 😉 Teil 1, 2, 3 & 4 könnt ihr gern nachlesen, um ein breiteres Bild von mir zu bekommen.

81. Was wĂŒrdest du tun, wenn du fĂŒnf Jahre im GefĂ€ngnis sitzen mĂŒsstest?
Wahrscheinlich viel lesen 😉 Vielleicht wĂŒrde ich Ägyptologie studieren, das wollte ich schon lange mal machen 😉

82. Was hat dich frĂŒher froh gemacht?
Eine Umarmung, liebe Worte und Kaffee 😉

83. In welchem Outfit gefÀllst du dir sehr?
Ach, ich find mich schon ganz passabel, aber elegante Roben sind schon echt was Nettes.

84. Was liegt auf deinem Nachttisch?
Ich hab keinen Nachttisch 😉 Aber neben meinem Bett liegt immer ein Paar Kuschelsocken, da ich oft spontan nachts kalte FĂŒĂŸe bekomm.

85. Wie geduldig bist du?
Ganz unterschiedlich. Beruflich hab ich Nerven aus Stahl, privat reißt mir schon mal die Hutschnur. Besonders, wenn man mich unterbricht oder mir nicht richtig zuhört.

86. Wer ist dein gefallener Held?
Held, ich glaub, ich hatte nie einen Helden… Johnny Depp hatte wohl mal einen besseren Ruf, auf den bin ich zu „Edward mit den ScherenhĂ€nden“-Zeiten richtig geflogen.

87. Gibt es Fotos auf deinem Mobiltelefon, mit denen du erpressbar wÀrst?
nope, sorry 😉

88. Welcher deiner Freunde kennt dich am lÀngsten?
Meine beste Freundin kennt mich wortwörtlich seit meiner Geburt 😉

89. Meditierst du gerne?
WĂŒrde ich wohl, wenn ich es tun wĂŒrde 😉

90. Wie baust du dich nach einem schlechten Tag wieder auf?
Lange in der Badewanne schrumpeln, ein Glas Wein (aktuell stillbedingt nonalkoholisch) und viel Ruhe.

91. Wie heißt dein Lieblingsbuch?
Ich lese eigentlich nur Fachliteratur oder Ratgeber, bei Romanen kann ich nicht abschalten und hab auch keinen Kopf dazu. Irgendwas in mir empfindet sie als verlorene Zeit, die ich mit Wissensansammlung besser nutzen hĂ€tte können…

92. Mit wem kommunizierst du am hĂ€ufigsten ĂŒber What’s App?
Mit meiner Mama und meinem Liebsten

93. Was sagst du hÀufiger: Ja oder nein?
Ja

94. Gibt es ein GerĂŒcht ĂŒber dich?
Wenn dann kenn ich es leider nicht… wobei uns wird immer wieder nachgesagt, dass wir uns trennen wollen/ getrennt haben, aber das sagt man uns schon seit ĂŒber 16 Jahren nach 😉

95. Was wĂŒrdest du tun, wenn du nicht arbeiten mĂŒsstest?
Arbeiten 😉 Ich mag meinen Beruf und sehe ihn nicht als Belastung, sondern als TĂ€tigkeit, die ich gerne ausĂŒbe. DafĂŒr bezahlt zu werden ist doch klasse 😉

96. Kannst du gut Auto fahren?
Hm… also mein Mann lĂ€sst mich mit seinem heiligen Auto fahren, also kanns ned so schlimm sein 😉

97. Ist es dir wichtig, dass andere dich nett finden?
Wenn ich sie nett finde, dann schon. Bei Leuten, die mir von Anfang an sympatisch sind, hab ich schon das BedĂŒrfnis, dass sie mich auch mögen.

98. Was hÀttest du in deinem Liebesleben gerne anders gemacht?
Ich hĂ€tte meinen Liebsten gern etwas spĂ€ter kennengelernt. Da wir schon so frĂŒh zusammengefunden haben, hatten wir Anfang 20 mal das Gefphl, etwas verpasst zu haben, was schlussendlich zu unserer (4stĂŒndigen!!! 😛 ) Trennung fĂŒhrte!

99. Was unternimmst du am liebsten, wenn du abends ausgehst?
Kino

100. Hast du jemals gegen ein Gesetzt verstoßen?
In der Grundschule hab ich mal einen Kaugummi um 50 Groschen (ca. 4 Cent) gestohlen, da ich das drumgewickelte Tattoo meiner kleinen Schwester schenken wollte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

commentluv

%d Bloggern gefÀllt das: