Alltag | Baby 0-12 Monate | beziehungsorientiert

Zähneputzen von Anfang an

September 26, 2015

Schon von Anbeginn an hat der kleine Hase Angst vor meiner elektrischen Zahnbürste. Woher das kommt weiß ich leider nicht, mmerhin ist er nicht gerade geräuschempfindlich, aber inzwischen ist es halt so, dass ich immer dann putze, wenn er noch oder schon schläft.
Für ihne selber ist es aber natürlich blöd, wenn er nicht mit dem Zähneputzen konfrontiert wird, denn erfahrungsgemäß zeigt sich, dass Kinder meist dann einen guten Rhythmus haben, wenn sie es von Anfang an gewöhnt sind.
Wir haben daher schon recht früh damit angefangen, spielerisch abends vor dem zu Bett gehen die Zähne zu putzen. Anfangs haben wir dazu den kleinen Zahnputzhasen von MAM genommen und inzwischen ist es schon so, dass er lachend den Mund aufreisst, wenn er ihn abends auf sich zukommen sieht. Das Putzen scheint ihm nichts auszumachen, teils hab ich sigar das Gefühl, er empfindet es als angenehm, wenn ich ihm damit sanft über die Kauleisten rubble.
Da es einfach praktisch ist haben wir uns an das Stufensystem von MAM gehalten und sind vor einiger Zeit auf die Massagebürste umgestiegen. Teils kommt zuerst noch der Hase, aber meist brauchen wir den gar nicht mehr. Und jetzt lacht der kleines Hase schon mit weit aufgerissenen Mund, wenn er den Stab auf sich zukommen sieht. Obwohl ich ihm immer wieder den Stab zum Mithalten anbiete, lässt sich der kleine Mann lieber seine Kauleisten rubbeln, anstatt selbst zu dirigieren 😉 Lang genug wäre es aber, d.h. sobald er es selber machen möchte halte ich nur noch hinten fest, damit er sichs nichtin den Rachen stopft 😉
Wenn dann mal Zähne da sind, werden wir auf die nächste Stufe umsteigen, die dann schon ein kleines Bürsterl hat. Und dann werden wir auch das Weleda Kinderzahngel nutzen. Und noch viel später brauchen wir den langen Stiel dann wahrscheinlich gar nicht mehr und er kann es schon ganz alleine. Aber bis dahin wird noch viel Wasser den Fluss runterfließen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

commentluv

%d Bloggern gefällt das: