Baby 0-12 Monate | Entwicklung | Windelfrei

Windelfrei in der 11.LW

Juli 1, 2015

KrĂŒmelchen ist nun schon in der 11. Lebenswoche, wir betreiben also schon rund 2 Monate windelfrei. Ich werde immer noch erstaunt und neugierig von meinem Umfeld gefragt, ob bzw. wie das denn so klappt, daher hab ich mal beschlossen den aktuellen Status niederzuschreiben 😉

Nochmal als Erinnerung gleich vorweg: Windelfrei bedeutet nicht zwangsweise, dass keine einzige Windel benutzt wird. Es geht darum, das Kind aufmerksam zu beobachten, den Tag gemeinsam zu verleben und auf gegebene Signale entsprechend zu reagieren. Reibt KrĂŒmelchen sich die Augen, dann weiß ich, dass er mĂŒde ist. Schmatzt er genussvoll, dann will er was zu Essen haben. Und genauso ist es bei der Ausscheidung: Krampft bzw. strampelt er mit den Beinen und macht diesen ganz typischen Gesichtsausdruck muss er eben aufs Klo. Und dann mach ich eigentlich nichts anderes, als ihm das Gewand und seine Windel, die er als Backup nutzt auszuziehen, ihn (meist ĂŒber den KĂŒbel) abzuhalten und dann gibts nur noch das Signal „Lass laufen“ und schon pfeffert der kleine Hase alles raus, was drĂŒckt. So schaffen wir es eigentlich, nahezu alle Gacksis außerhalb der Windel zu erledigen. Im Gegenteil: Wird der kleine Mann nicht abgehalten (ja auch ich bin teils um 4:30 zu faul, aufzustehen ^^) dann wartet er richtig auf mein Signal. Ich sag ihm dann halt im Bett liegend „Lass laufen“ und er weiß Bescheid: Ich hab ihn gehört, ich hab ihn verstanden und er kann jetzt rauspfeffern 😉 Leider scheint es ihm wesentlich schwerer zu fallen, im Liegen zu gacksen, es dauert lĂ€nger und er sieht auch wesentlich verkrampfter und unglĂŒcklicher aus. Daher versuch ich das in-die-Windel-machen so oft es geht zu vermeiden. Zu Hause ist das eigentlich auch gar kein Problem, unterwegs hab ich das zugegeben noch nicht so ganz raus. Wenn wir irgendwo sind, suchen wir schon eine geeignete Stelle, aber grad wenn wir noch unterwegs sind, ist das noch nicht so easy. So hat er neulich in der U-Bahn im Tragetuch angezeigt, dass er muss. Er hats wirklich brav angezeigt, locker 10 Minuten lang, aber ich hatte keinerlei Möglichkeiten, ihn abzuhalten. Daher hab ich ihm sinalisiert, dass er jetzt hier im Tragetuch in die Windel machen kann, was er dann auch brav gemacht hat. (Übrigens mit wirklich lustigen Vibrationen, die ich natĂŒrlich am ganzen Körper gespĂŒrt hab ^^)

Mit dem Pinkeln ist es seit 3 Wochen etwas kniffliger. ZunĂ€chst ist mir aufgefallen, dass er sich plötzlich immer hĂ€ufiger im Schlaf angepinkelt hatte, etwas was er vorher eigentlich nicht gemacht hat. Daher musste ich immer hĂ€ufiger die Windel nach dem Schlafen wechseln. Das hat sich dann weiter zugespitzt, dass er mitten im Spiel auch nicht mehr gemeldet und es einfach laufen lassen hat. Also auch nach dem Spiel immer hĂ€ufiger die Windel gewechselt. Als ich dann das GefĂŒhl hatte, dass er kaum noch das kleine GeschĂ€ft meldet, hab ich mal in der windelfrei-community nachgefragt und wurde ĂŒber die WachstumsschĂŒbe nach Dr. Frans X. Plooij und Dr. Hetty van de Rij aufgeklĂ€rt. Die Beschreibung zur aktuellen Situation passt einfach gerade super, also hoffe ich, dass KrĂŒmelchen nach diesem Entwicklungsschub wieder meldet 😉

Alles in allem kann ich nur eines sagen: Windelfrei ist wesentlich einfacher, als man es sich vorstellt. Wir betreiben es komplett ungezwungen und versuchen nicht ohne Windeln auszukommen, sondern freuen uns ĂŒber jede Windel, die wir nicht brauchen. Denn unabhĂ€ngig ob Stoffwindel oder Wegwerfwindel, man erspart sich viel MĂŒll, Arbeit und auch Zeit. Und nicht zu letzt ist es auch fĂŒr Babys Po wesentlich angenehmer, wenn er fast die ganze Zeit sauber und trocken ist und nur, wie bei uns Erwachsenen direkt nach dem GeschĂ€ft halt kurz gereinigt werden muss. Auf den Pobacken meines Sohnes ist auf jeden Fall nur ganz selten Gacksi. Und das freut KrĂŒmelchen genauso wie Mama und Papa, die auch keine Lust darauf haben, eine große FlĂ€che zu reinigen 😉 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

commentluv

%d Bloggern gefÀllt das: