Baby 0-12 Monate | babyled weaning | BLW | Uncategorized

Violette Erdäpfel-Schwarzwurzel-Pfanne

Januar 14, 2016

Keine Ahnung, was bei diesem Abendessen der größere Renner war: Die violetten Erdäpfel oder die Schwarzwurzel 🙂 Aber da uns beides förmlich in den Einkaufskorb gesprungen ist, haben wir einfach eine schnelle Pfanne daraus gemacht 😉
Rezept, na klar, mal wieder online gefunden und ein wenig abgewandelt 😉
Und serviert haben wirs ihm mit ein paar Alfalfasprossen, sowie Gurke und einer Roggenwaffel (Übrigens super Alternative für alle, die auf Reis- oder Maiswaffeln verzichten wollen/ müssen)

500g Schwarzwurzel
500g Erdäpfel (violett ^^)
Eine Schüssel Essigwasser (für die geschälte Schwarzwurzel)
3-4El hochwertiges Öl
nach Gefühl ca. 150ml Hafercuisine
1 TL salzfreie Suppenwürze (Freshbaby Green Magic)
eine Prise Kräutersalz
eine Prise Zucker
Pfeffer
1 Zwiebel
1-2 Bund Jungzwiebel
nach Belieben Alfalfasprossen

Erdäpfel schälen, schneiden und vorkochen. (Je nach Größe ca. 10 Minuten). Die Schwarzwurzel (am besten mit Handschuhen ^^) schälen, in Stücke schneiden und in Essigwasser sammeln. In frischem Essigwasser ca. 15-20 Minuten kochen.
Zwiebel und Jungzwiebel kleinschneiden. In einer Pfanne mit 3-4El Öl ca. 5-10 Minuten glasig anbraten, dann die Erdäpfel hinzugeben und noch ein paar Minuten anbraten. Hafercuisine rein, mit Suppenwürze würzen und mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken. Vom Herd nehmen und die Schwarzwurzel hinzugeben. Alles ordentlich verrühren, anrichten und mit Alfalfasprossen garnieren.

Krümelchen war ganz hin und weg von dem Essen. Interesanterweise hat ihn die Farbe überhaupt nicht beeindruckt. Die Schwarzwurzel allerdings war ein wenig schwer für ihn zu essen, daher hab ich sie nachträglich noch ganz klein geschnitten – dann wars kein Problem mehr 😉 Da wir Erwachsenen das Selbe gegessen haben, war es auch kein Problem, als er unbedingt noch mehr nachhaben wollte, obwohl schon alles für ihn weg war: Wir haben ihm einfach von unseren Tellern nachgereicht 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

commentluv

%d Bloggern gefällt das: