Alltag

Tragetaschen – Vollbepackt mit Tragling

Juli 1, 2018

Ich bin: Tragemama

Mit einem Kinderwagen wurden weder mein Mann, noch ich jemals warm, weshalb wir eigentlich von Beginn an Trageeltern waren. Dank Trageberatung, verschiedener Tragen und natürlich unzähliger Tragetücher haben wir immer das passende für die Situation gefunden und konnten echt total entspannt unterwegs sein. Von meinem Umfeld wurde ich allerdings immer öfters gefragt, wo ich eigentlich all die Dinge transportiere, die man als Elternteil so mit sich rumträgt…

Kinderwagen als Stauraum

Ja, ich gebs zu, ein Kinderwagen scheint mir als Stauraum schon recht praktisch zu sein. Natürlich steht mir das als Tragemama nicht zur Verfügung. Gestört hat es mich aber nie. Das liegt wohl auch daran, dass ich immer schon recht spartanisch ausgestattet unterwegs war. Etwas Wickelzeugs, ein paar Knabbersachen, eventuell Reservegewand und das eine oder andere Spielzeug hat mir ausgereicht. Das passt in der Regel absolut locker in meine Handtasche, die ich ganz bequem sogar als Tandemträgerin über die Schulter hängen hab. Bei meinem Mann sieht das natürlich anders aus: Er hat die Dinge, die er mit braucht in einem Rucksack am Rücken. Bis… tja, bis die Traglinge auf den Rücken wandern 😉

Über den Tellerrand schauen

Natürlich gib es auch extra für Trageeltern durchdachte Taschen, wie z.B. die Onbags. Eine hab ich selber und ich liebe sie, da ich sie wirklich immer nutzen kann, egal, wo ich den Tragling gerade transportiere. Denn die Onbag ist auch super als Kombi mit einem RingSling 😉

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Für meinen Mann allerdings war diese Onbag keine Option, er wollte etwas, mit dem er sich wohler fühlt, etwas das eher zu ihm passt. Also hat er begonnen, etwas über den Tellerrand zu schauen und sich in anderen Abteilungen umgesehen. Die erste mögliche Option war eine Tasche, die man sich um Hüte und Bein schnallt, wobei der Beutel am Oberschenkel liegt. Ich fand die richtig cool, seine Bedenken waren allerdings, dass der eine oder andere Spielzeugdino da nicht heineinpassen wird. Also suchten wir nach etwas größeren… und wurde fündig… in der Sportabteilung. In dieser Hüfttasche fand mein Mann den idealen Begleiter als Tragepapas eines Rückentraglings. Es passen tatsächlich Spielzeug, Wechselkleidung, Wickelzeugs, aber auch Trinkflaschen und Snacks hinein!

Für ihn war diese Tasche auch die Lösung beim Tandem Tragen, denn die Hüfttasche ist quasi unter dem Rückentragling plaziert und stört so niemanden, genauso wie in meinem Fall die Handtasche.

Die Zeit vergeht

Inzwischen sind unsere Jungs 3 und 1,5 Jahre alt, tandem wird hier eher selten getragen. Wenn dann tragen wir Eltern je einen der beiden Rückentraglinge. Damit erledigt sich häufig auch die Frage, wie wir unser Hab und Gut transportieren. Und bestimmt wird es nicht mehr lang dauern, bis die Onbu, die wir sicherheitshalber in der Regel unbenutzt am Rücken tragen, leer bleiben wird, da unsere Traglinge die meiste Zeit alleine gehen…

Wie habt ihr das mit euren Sachen gelöst als Trageeltern, besonders, wenn ihr nicht mehr vorne tragt? Zeigt mir mal eure Ideen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

commentluv

%d Bloggern gefällt das: