Baby 0-12 Monate | beziehungsorientiert | Entwicklung | Uncategorized | Windelfrei

Teilzeit-windelfrei?

Oktober 28, 2015

Auf den Begriff tzwf (=Teilzeitwindelfrei) bin ich jetzt immer wiedergestoßen und eigentlich hab ich mit dem Gedanken nie wirklich harmonieren können. Immerhin bedeutet windelfrei ja im Grunde die Signale des Kindes zu erkennen und es dann abzuhalten. Doch das, und das geb ich ehrlich zu, schaffe ich nicht immer.
Inzwischen kann sich Krümelchen schon ein wenig drauf einstellen und da er schon immer früher anzeigt, wenn er muss, hab ich auch immer länger Zeit, um ein Plätzchen zu finden. Auch die Tatsache, dass er immer seltener am Tag muss, erleichtert es uns sehr. Trotzdem aber zeigen sich jetzt immer mehr Schwierigkeiten, besonders jetzt im Winter, wo er doch einige Schichten mehr an hat.
Nachts haben wir schon vor einiger Zeit das Abhalten ehrlich gesagt aus praktischen Gründen abgeblasen. Jedes Mal, wenn der kleine Hase unruhig wurde und ich ihn abgehalten hab, ist er während dessen so aufgewacht, dass er gut 1-2 Stunden spielen und quatschen wollte. Nicht unbedingt ideal um Mitternacht, dann nochmal um 3, dann um 5 und nochmal um 7… Er war dann natürlich alles andere als ausgeschlafen, mürrisch und hat mehr oder weniger den restlichen Tag verpennt. Daher bekommt er jetzt abends eine Windel angezogen und pinkelt über nacht rein.
Aber auch unterwegs zeigt es sich jetzt immer öfters unpraktisch: Es ist kalt, er hat viele Schichten an, häufig regnet es oder er Boden ist zumindest noch nass/ gatschig – ich kann also nicht mal eben schnell die Tasche abstellen, das Tragetuch aufmachen und ihn zum abhalten ausziehen. Daher bekommt er aktuell auch wenn ich länger unterwegs bin eine Windel angezogen. Diese ist dann zwar in nahezu allen Fällen trocken und sauber, aber ein Malheur ist mit bei dieser Wetterlage einfach zu unsicher.
Und da haben wir mein Dilemma: Den Großteil des Tages ist Krümelchen nackelig oder er trägt windelfrei-Kleidung, die es mir erlaubt, ihn auch ohne großartiges Aus- und Anziehen immer rechtzeitig abzuhalten.
Doch einen Teil des Tages ist er aus verschiedenen Gründen dann doch mit Backup unterwegs. Häufig nutze ich dafür jetzt Unterhosen mit einer einfachen Einlage (Ich kann dazu die günstigen Gästehandtücher vom Schweden empfehlen – 10 Stück für ~3€). Und auch wenn es für uns einfach passt und Krümelchen nach wie vor von uns zu spüren bekommt, dass wir sein Signal erkennen und deuten können, sind wir eben nicht im klassischen Sinne windelfrei. Und so kann ich mich ehrlich gesagt immer besser mit dem Begriff des tzwf identifizieren 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

commentluv

%d Bloggern gefällt das: