Schwangerschaft | Vorsorge

OGGT – Oraler Glukose ToleranzTest

Januar 5, 2015

Als ich mal wieder so im Bett lag und durchs Netz stöberte, fiel mir ein neuer Begriff auf, den ich bisher nie Beachtung geschenkt hatte: Der OGTT. Ein Zuckertest… bei Verdacht auf Schwangerschaftsdiabetes. Hm… davon hatte ich noch nie gehört. Meinen Gyn konnte ich nicht erreichen, es sind noch Ferien und in meinem MutterKindPass hab ich auch nichts darüber entdecken können. Also noch ein wenig im Netz geforscht und dann hab ichs entdeckt: Ein Test, der im Rahmen der Blutuntersuchung bis zur 28. Woche gemacht wird… Tjoa… jetzt hatte ich aber meinen nächsten Gyntermin erst am erstmöglichen Termin im neuen Jahr und das war dann aber schon am Mittwoch in der 28.SSW. Also mal in einem Labor angerufen und die meinten, ich müsse den Test (der aber rund 2,5 Stunden dauert) dann halt am Mittwoch, Donnerstag oder Freitag machen. Da ich aber selbst ab Mittwoch wieder aus dem Urlaub war, also wieder arbeiten ging, war mir klar, das schaff ich nie rechtzeitig. Also hab ich gestern abend schon nichts mehr gegessen und bin heute früh zum Labor hin. Dass ich keine Überweisung hatte, war jetzt nicht so das Problem, ich konnte die nachbringen und da ich nüchtern war und Zeit hatte, haben sie mich netterweise dazwischengeschoben. Also kam der berühmte Fingerpieks, Wert ausgelesen, alles passt, d.h. wir können starten und schon die erste Nadel im Arm und Blut abgenommen. Danach musste ich 400ml von einer zugegeben recht grauslichen Flüssigkeit trinken. Es war jetzt nicht weiß Gott wie eklig, aber gut wars nicht, also schnell runter damit 😉 Nach einer Stunde (ich hatte mir extra den Kindle mitgenommen 😉 ) wurde wieder in den Arm gestochen und erneut Blut abgenommen. Dann hieß es wieder eine Stunde lang warten bis zum dritten und letzten Mal gestochen und Blut abgenommen wurde.
Jetzt muss ich warten, schon übermorgen bekomm ich das Ergebnis, grad noch rechtzeitig vor der Gynuntersuchung, denn da sollte ich die Ergebnisse idealerweise schon haben 😉 Phu, ist sich grad noch augegangen 😉
Inzwischen ist es übrigens abend und meine ganze Armbeuge hat sich blau violett verfärbt, es tut aber nicht weh, also sollts passen 😉 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

commentluv

%d Bloggern gefällt das: