(Pump)Stillen | Baby 0-12 Monate | babyled weaning | BLW | Uncategorized

Mit Muttermilch kochen: Müsliriegel

Oktober 10, 2015

Müsliriegel sind super praktisch für unterwegs, schnell hat man was in der Hand, wenn es darum geht, selber unterwegs was zu knabbern. Und da Krümelchen ja immer was bekommt, wenn wir auch was essen, find ich diese Müsliriegel echt easy.
Ehrlich gesagt hab ich die komplett nach Gefühl gemacht, ich weiß daher nicht, ob man Müsliriegel wirklich so macht, aber sie waren lecker und Krümelchen hat sie regelrecht verschlungen 😉
Daher hier mal als Anregung für euch:


Für ca. 6 Riegel
ca. 100ml Muttermilch
2 EL Schmelzflocken
5 EL Wasser
7 EL Haferflocken
1/3tel Banane
ungeschwefelte Rosinen

Milch und Wasser mit den Schmelzflocken verrühren und ganz kurz aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und zerquetschte Banane und Haferflocken untermischen. Die Konsistenz sollte wie ein ziemlich fester Teig sein. Bei Bedarf Wasser oder Haferflocken einrühren. Ca. 10 Minuten ziehen lassen und feste Masse in eine ofenfeste Form streichen und mit Rosinen bestücken. Achtung: Nicht zu dünn ausstreichen, denn die Müsliriegen werden beim Backen dünner! Bei 180°C Ober- und Unterhitze für ca. 45 Minuten ins Rohr, je nach Dicke der Riegel. Ordentlich auskühlen lassen, entweder auf einem Rost oder Küchenpapier.
Tipp: Vor dem Backen schon mit einem Messer die Riegelränder einschneiden, dann ist das spätere nehmen der einzelnen Riegel einfacher.

Dieses Rezept kann man auch ganz einfach abwandeln, z.B. selbstgemixtes Rosinenmus einführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

commentluv

%d Bloggern gefällt das: