Alltag

Mein heißgeliebter Bommelmaker

Oktober 2, 2015

Früher hab ich regelmäßig bei www.dasgrossestricken.at mitgemacht und wie verrückt kleine Mützchen und dazugehörige Bommel gemacht. Daher hab ich inzwischen schon ein wenig Erfahrung mit dem Machen dieser plüschigen Kugeln. Doch auch wenn ich mitlerweile eine gewissen Routine darin hab, mir die FIinger wundzubinden, hab ich mir dan doch dieses Set zugelegt, mit dem man angeblich Bommel ganz easy selber machen kann. Und was soll ich sagen? Ich bin restlos begeistert! Noch nie hab ich so schnell so easy einen so perfekten Bommel gemacht 😉 Das Prinzip ist ganz einfach: Man wickelt je eine halbe Seite, solang die Stütze noch offen ist. So kann man viel schneller und unkomplizierter ganz dicht wickeln, immerhin fehlt das durch das Loch ziehen gänzlich. Im Anschluss werden die beiden Hälften verbunden und an den Kanten durchgeschnitten. In dem entstandenen Schlitz lässt sich prima der Faden zum Zusammenknoten durchfädeln, fest angezogen, Knoten rein und schon hat man innerhalb von nichtmal 2 Minuten einen perfekten dichten Bommel gemacht 😉 Für mich heißts nun, her mit euren Mützen, Schals oder sonst was, ich mach euch leidenschaftlich gern die Bommel 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

commentluv

%d Bloggern gefällt das: