Baby 0-12 Monate | beziehungsorientiert | Tragen

Mehr Wärme für den Tragling und mich

Dezember 21, 2015

Zwar hält uns unsere Tragejacke sehr warm, aber ich merk, es könnte noch besser sein 😉 Besonders am Hals hab ich das Problem, dass es bei mir ein wenig reinzieht. Kein Problem – denkt ihr euch? Nimm dir doch einfach einen Schal! Tja, das hab ich mir auch gedacht… hat aber nicht so geklappt, wie gedacht 😉 Krümelchen liebt es an Stoffen herumzusabbern und so ein Schal genau in seiner Mundhöhe teils über mehrere Stunden, das scheint einfach zu verlockend zu sein… Also hatte ich von da an die Wahl: Entweder kalt und trocken oder kalt und nass 😉 Eine Lösung musste her.

Bei kinderdinge.at wurde ich dann nach einigem Suchen endlich fündig: Ein Schalkragen für 2
Es sind 2 separate Teile, die sich jeweils am Rücken des Trägers mit mehreren Druckknöpfen ideal angepasst umschnallen lassen. Und die beiden Teile kann man dann noch verbinden, wenn man möchte. Sowohl der Papa als auch ich haben es schon getestet und sind restlos begeistert. Es ist kuschelig warm, ohne zu Schwitzen und Krümelchen findet keinen Stoff zum Ansabbern 😉

Da wir schonmal dort bestellt haben, gingen auch gleich noch diese Tragebooties mit in den Warenkorb. Die gehen nämlich endlich ganz weit das Bein hoch, sodass hochgezogene Hosenbeinchen beim Tragen kein Problem mehr sind. Jetzt klappt das warme Tragen auch wieder mit 80er Hosen und wir müssen nicht immer auf die 86er Hosen zurückgreifen 😉

Außerdem haben wir uns noch eine Fleecejacke in XL zugelegt, die ich mir unter der Tragejacke anziehen kann. So haben Krümelchen und ich nochmal eine extra Schicht warmen Fleece am Rücken 😉

Der erste Hardcoretest – mehrere Stunden auf einem Christkindlmarkt – haben gleich gezeigt, dass die neuen Tragegoodies sich absolut bewährt haben; Krümelchen war kuschelig warm und auch wir haben uns sehr wohl gefühlt. Für den Winter also absolut empfehlenswert – so kommt man auch über die kalte Jahreszeit ohne eine dicke Tragewinterjacke zu besorgen 😉 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

commentluv

%d Bloggern gefällt das: