babyled weaning | BLW | Uncategorized

Marillenkuchen ganz einfach und schnell

September 5, 2016
Ich sollte mir wirklich angewöhnen, endlich mal auch Fotos von dem Essen nach dem Zubereiten zu machen 😉 Denn viel Zeit bleibt mir nicht, kaum ists ausm Rohr raus, will der kleine Hase auch schon stolz kosten und das wars dann auch schon 😉 Naja, auf jeden Fall mĂŒsst ihr mir wieder glauben, wenn ich euch erzĂ€hle, dass dieser Marillenkuchen nicht nur super aussah, sondern auch superlecker geschmeckt hat 😉 Und das beste daran: Diesen Kuchen hat KrĂŒmelchen nahezu komplett alleine gemacht!


Mit seinem Learning tower hat der kleine Hase ja die Möglichkeit, bei uns auf Höhe der KĂŒchenzeile selbststĂ€ndig zu arbeiten. Gleichzeitig ist er abgesichert und hat dank seinem Regal und seiner AufbewahrungskĂŒbelchen auch alle notwendigen Utensilien, die er braucht. Dann brauchts eigentlich nur noch ein ganz einfaches Rezept am besten mit Zutaten, die alle roh verköstigt werden können, denn der kleine Hase schmeckt eigentlich durchgehend ab ^^ und schon kanns losgehen 😉

Das Originalrezept ist mal wieder von Bissen fĂŒrs Gewissen, ich mag ihre Rezepte, weil sie simpel gestaltet sind, nahezu ohne special Zutaten auskommen und eigentlich immer gelingen 😉

Wir haben uns daher ziemlich ans Rezept gehalten:
300g Mehl
70g KokosblĂŒtenzucker
1 Packerl Vanillezucker
1 Packerl Weinsteinbackpulver
1/8L Rapsöl
1/4L Hafermilch
2 EL Apfelessig
Marillen (wir hatten nur noch 7 StĂŒck da)
 
Die Zubereitung geht wohl nicht einfacher: Zuerst alle trockenen Zutaten mischen, dann die nassen Zutaten dazugeben, ordentlich mixen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und die halben & entkernten Marillen drauf.  Ca. 30 Minuten bei 180Grad ins Rohr und genießen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

commentluv

%d Bloggern gefÀllt das: