Baby 0-12 Monate | Wochenbett

Krümelchens Kampf gegen den schwarzen Ritter Flitzgacki

Mai 5, 2015

Es ist wie verhext. Den Drachen Pups und die Bande der Donnerkracher hat Krümelchen inzwischen ganz gut unter Kontrolle, aber Lord Schnupfnase scheint sich nun einen Gehilfen geholt zu haben. Der schwarze Ritter Flitzgacki ist aufgetaucht. Und da sind der Papa und ich auch ganz schön nervös geworden. Nachdem ja der Papa die letzten Tage mit einer fiesen Männergrippe verbracht hat und auch ich etwas mit Kopfweh und Schnupfen anfange, ließ sich Krümelchen heute nur sehr schwer beruhigen. Das Einschlafen fiel im schwer und gegen Mittag dann die neue Wendung:
Normalerweise gibts bei uns 2-4 Stuhlwindeln pro Tag. Heute aber gabs alleine 6 Stuhlwindeln nur über die Mittagszeit. Und schnell wurde natürlich Krümelchens Popo knütschrot. Nach der dritten Windel ließen wir den Popsch trotz des Durchfalls frei liegen, nur mit einer Spuckwindel bedeckt, natürlich nach unten gut geschützt.
Krümelchens Durst/ Hunger war wenigstens nicht beeinflusst und so konnten wir den Verlust gut ausgleichen. Auch die frische Luft am Popsch ist eine wirksame Waffe gegen den schwarzen Ritter Flitzgacki, und so ging es Krümelchen am abend schon wieder viel besser. Denn auch wenn Lord Schnupfnase immer noch da war, zumindest der andere Übeltäter schien besiegt und der Popsch hat sich auch gut erholen können.

Druchfall im Rahmen einer Erkältung ist nichts ungewöhnliches und in der Regel auch unbedenklich, solang er nur für wenige Stunden andauert. Sollte er über 24 Stunden andauern, muss ein Arzt aufgesucht werden. Diese Zeitspanne variiert auch davon, ob das Baby genug trinkt. Stillmuttis wird empfohlen, das Kind öfters anzulegen, und so zu animieren, genug zu sich zu nehmen. Wird der Po in dieser Zeit wund, muss natürlich auch dagegen angegangen werden. Meist hilft schon ein wenig auszulüften, uns hat auch das Abtupfen mit Muttermilch geholfen.
Ein trockener Po ist oberste Prämisse, um Rötungen zu verhindern und zu heilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

commentluv

%d Bloggern gefällt das: