(Pump)Stillen | Baby 0-12 Monate | Stillen

Kein Schnuller mehr für Krümelchen

September 1, 2015

Schon seit ca. Anfang Juli, also seit er ca. 2,5 Monate alt ist, nimmt uns Krümelchen den Schnuller nicht mehr wirklich an. Was ich im ersten Augeblick eigentlich als positiv empfunden hab, spukt dann doch ein wenig in meinem Kopf herum. Immerhin ist bereits festgestellt worden, dass z.B. SIDS seltener bei Kindern mit Schnullerkonsum vorkommt.

Auch ist es einfach Fakt, dass mit dem Schnuller ein Saugbedürfnis gestillt wird, weshalb es ja auch eigentlich heißt, er sei hinderlich bei der Stillbeziehung. Und da das natürliche Abstillalter zwischen 2-7 Jahren liegt, ist es doch eigentlich ein Bedürfnis, das es zu stillen gilt. Doch da ich mit meiner Brust nicht immer die Möglichkeit habe, sicherlich auch aus selbstzweiflerischen Gründen (in der Öffentlichkeit stillen ist immer noch eine große Überwindung für mich), sein Saugbedürfnis zu erfüllen, wäre ich irgendwie sogar ganz froh, wenn er zumindest gelegentlich den Schnuller weiterhin nutzen würde.
Auch in Bezug darauf, was leider gefolgt ist, wäre ich über einen Schnuller ganz froh, denn statt des Schnullers oder meiner Brust liebt Krümelchen es jetzt, an seiner Faust und seinen Fingern zu lutschen. Doch ich weiß aus eigener Erfahrung, dass Fingerlutschen auch nicht das Gelbe vom Ei für die Kieferentwicklung und Zahnstellung ist. Ich selbst hatte eine Zahnfehlstellung wegen Daumenlutschens.
Naja, zwingen kann ich den kleinen Mann aber nicht, daher ist der Schnuller jetzt bei uns nur noch nette Deko… Trotzdem nehm ich ihn ehrlich gesagt immer mit, wenn wir unterwegs sind, vielleicht will er ihn ja irgendwann mal wieder haben 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

commentluv

%d Bloggern gefällt das: