Job | Kleinkind <2Jahre

Hand-Fuß-Mund-Krankheit

Juli 19, 2016

Ich glaub du hast die „Maul und Klauenseuche“ 😉 Als ich das zu meinem Liebsten sagte, war das natürlich nur ein Scherz, aber mein dahinter liegender Verdacht wurde bestätigt: Wir haben jetzt die Hand-Fuß-Mund-Krankheit daheim!
Mittwoch abend merkte ich, dass Krümelchens Papa ein wenig humpelte. Aber als echter harter Mann wird das natürlich nicht thematisiert 😉 Donnerstag tagsüber kamen dann Nachrichten auf mein Handy: Er kann kaum was berühren, seine Hände schmerzen so. Ebenso die Füße, es schmerzt, wie tausend Nadeln bei jedem Schritt. Auch die Nachfrage, ob er zufällig kleine rote Flecken auf der Handinnenfläche sehen könne, wurde bejaht und da hab ich ihn mal vorsichtig drauf vorbereitet, dass er eventuell eine harmlose aber extrem schmerzhafte Virenerkrankung haben könnte. Ich glaub du hast die „Maul und Klauenseuche“ Er ging also zur Ärztin und dort wurde es bestätigt: Eine klassische Kinderkrankheit, ob unser Sohn denn auch daran leiden würde? Nein, Krümelchen gehts GsD supergut, der scheint (noch) nichts abbekommen zu haben.
Das ist jetzt eine Woche her und langsam klingen die Symptome beim Papa ab. Krümelchen und ich haben nach wie vor keine Anzeichen, obwohl es natürlich kaum möglich ist, in einem gemeinsamen Haushalt soooo pingelig auf hygienische Trennung zu achten. So hat z.B. der kleine Hase die letzten Tage darauf bestanden, gemeinsam mit dem Papa zu duschen und besonders im Bett wird seit einigen Wochen extrem viel gekuschelt, also haben wir wohl oder übel eine Ansteckung in Kauf genommen. Bis jetzt scheinen wir beide aber Glück zu haben, der Papa ist der einzige, der daheim leidet 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

commentluv

%d Bloggern gefällt das: