Kleinkind <2Jahre

Fencheltee hilft

August 30, 2016

Zunächst hatten wir einen recht süßen Kuchen in Verdacht, den wir in dem Zeitraum gegessen hatten, aber die nächsten Tage bestätigten dann doch eher unseren zweiten Verdacht: Krümelchen hat Zahnungsstuhl. Für alle, die nicht wissen, was das genu ist: Der Stuhl des Kindes verändert sich während des Zahnesns plötzlich, es kann stärker riechen, die Intervalle können sich verkürzen und es kann zu Durchfall kommen. Wir hatten all das und dazu auch noch Bauchgrummeln und offensichtlich Bauchweh. Und weil es selbstverständlich Wochenende war, hatten wir auch nichts daheim, was ihm gegen das Bauchweh helfen könnte, abgesehen von Fencheltee. Bisher kennt Krümelchen ja nur Wasser oder gelegentlich mal ein wenig Saft, wenn er bei jemanden mittrinkt, aber abgesehen von Salbei/ Thymiantee, den er bei Halsweh mal bekommen hat, kennt er bisher keinen Tee. Also mal probieren. Es schien ihm sehr gut zu schmecken, wir haben es ihm abends im Wasserflascherl angeboten, selbstverständlich ungesüßt. Und tatsächlich hat ihm der Fencheltee beim Bauchweh geholfen 😉
Ich persönlich handhabe Tees ja wie Medizin und bin der Überzeugung, dass tgl. verabreichter Fencheltee dann bei Bauchweh nicht mehr helfen kann, da es ja trotz tgl. Gabe aufgekommen ist. Dann müssten stärkere Medis genutzt werden…
Deswegen bekommt Krümelchen Tee nur bei „medizinischen Indikationen“ und bisher kann ich vermerken, dass es ihm tatsächlich hilft 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

commentluv

%d Bloggern gefällt das: