Beschwerden | ET+ | Schwangerschaft

ET+4 …mal wieder…

November 15, 2016

Hm, ich hab da schon ein dezentes Déjà-vu… vor gut 19 Monaten hab ich nämlich mehr oder weniger das Gleiche durchlebt… Also heute an Tag Plus 4 ins Spital gedackelt und erstmal ein CTG schreiben lassen. Die kleine Schnarnase hat dabei gemütlich gepennt und weder Traubenzucker, noch Wasser, noch Rütteln oder Aromaöle haben es aufgeweckt… Nagut, Herzschlag war sehr schön, Wehen nicht in entferntester Sicht zu erkennen. Es gab noch ein Gespräch mit dem Arzt und einer Hebamme. Sie wollen ein Einleiten eigentlich vermeiden wegen des Kaiserschnitts vor rund 19 Monaten.

Also rüber gedackelt zur Akupunktur, wo ich erstmals weheneinleitens gepieckst wurde. Das wird erst ab dem ET gemacht, ein klitzekleiner Pieks in den kleinen Zeh… Und ja, das ist genauso fies wie es sich anhört 😉 Nochmal mit der dortigen Hebamme gesprochen, die mich wieder zurück geschickt hat.

Ich soll doch schon heute und nicht erst bei ET+7 mit den weheneinleitenden Maßnahmen anfangen. Drüben bekam ich ein Bauchmassageöl, das geburtsanregend wirkt, sowie eine Nelkenöl-Mandelölmischung, die für das berühmt berüchtigte Nelkenöltampon gedacht ist. Das Rezept für den Geburtseinleitungstee hab ich noch daheim und den Coctail soll ich wegen der großen Kraft auf die Naht ohnedies nicht nehmen (Würd ich aber glauch ich auch nicht mehr nehmen ^^) Ansonsten soll der Mann ran und ich darf Treppen steigen. Mal schaun, ob die Maßnahmen diesmal was bringen, bei Krümelchen hat sich ja leider nicht so viel getan… Am Freitag hab ich wieder Kontrolle, sofern Miniknübsi bis dahin nicht doch von alleine kommt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

commentluv

%d Bloggern gefällt das: