beziehungsorientiert | Stillen

Doch noch nicht abgestillt?

Juni 10, 2018

Ich bin: Stillmama, Normalzeitstillmama und Tandemstillmama

Wann Krümelchen sich abstillt werde ich wohl erst Wochen oder Monate später erfahren – klingt seltsam, aber ich vermute mal, so wird es ablaufen.

Jedes Mal kann das letzte Mal sein.

Krümelchens Stillintervalle sind seeeehr unterschiedlich. Zwar lässt sich langsam ein Abstilltrend erkennen, aber ab und zu kommt er dann doch noch zu mir, so wie gestern abend:

„Mama, ich will stillen.“

 

Damn, der Satz saß, das hat mich echt getroffen. Zum einen war es ein Satz! Und dann auch noch ein komplett korrekter Satz! Kein „Mama, bitte Mimi“ oder „Will Mimi haben“. Auf einmal schoss es mir richtig ein: Da lag er nun, mein kleines Baby und er war dann doch irgendwie gar nicht mehr so klein. In meinem Kopf ratterts. Ich bin perplex über diese Aussage. Und als mir noch die Worte für eine Antwort fehlen, fällt mir etwas auf: Krümelchen schaut mich mit großen Augen an und scheint auf mein Okay zu warten. „Na klar, mein Hase“ sag ich schnell zu ihm und öffne das Stillleiberl, das er schon unzählige Male selber geöffnet hat. Dieses Mal nicht, dieses Mal wartet er, bis ich es aufmache… Viel trinkt er nicht, ein paar Schlucke. Währenddessen streichelt er die Hand von Miniknübsi, der grad an der anderen Seite stillt. Das machen die beiden meist, wenn sie gleichzeitig, also tandem stillen. Häufig streicheln sie einander auch durch die Haare und gelegentlich pieksen sie einander auch in die Augen 😉

Ich weiß nicht, ob ich Krümelchen nochmal stillen werde

Es lag ein Wehmut in der Situation, es war friedlich, ruhig, aber auch irgendwie schwer. Ich kann es nicht erklären. Die letzten Male haben sich die Gedanken schon darum gedreht, ob es nun das allerletzte Mal sein wird. Aber gestern Abend, als die beiden Jungs so in meinen Armen gekuschelt lagen, beide an der Brust, die sie die ersten Monate voll ernährt hatte und mit den kleinen Händen zusammen Fingerspielchen spielten, überkam mich ein Gefühlschaos, das vor allem ein Gefühl durchklingen ließ: Traurigkeit.

Ich glaub, ich bin so weit

Krümelchen ist nun schon fast 38 Monate alt, also über 3 Jahre. Das natürliche Abstillalter liegt beim Menschen grob zwischen 2-7 Jahre, er liegt also recht normal im Mittelwert. Also falls das nun das letzte Mal war. Für mich wärs glaub ich okay. Ich bin bereit. Also das denk ich zumindest. Ich weiß nicht, was es braucht, um ein Beziehungsende in Ordnung zu finden. Denn auch eine Stillbeziehung ist eine Art der Beziehung.
Seine Muttermilch wird er wohl trotzdem noch einige Zeit behalten wollen. Zumindest verlangt er immer noch täglich abgepumpte „Muttermilch“ (Oh Mann, wann ist er so groß geworden…früher hieß es noch Mimi…) im Flascherl zum Entspannen oder als Einschlafhilfe.

Abgestillt mit 3 Jahren

Wahrscheinlich werde ich erst Wochen oder sogar Monate später wissen, dass es nun das letzte Mal war. Rein vom Gefühl her, trau ich mich zu sagen, dass es das gestern war… mal schaun, ob mich mein mütterliches Gefühl trügt… Ich werds euch wissen lassen 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

commentluv

%d Bloggern gefällt das: