Beschwerden | Schwangerschaft

Die Sache mit dem auf der linken Seite liegen

Januar 4, 2015

Ich bin im Grunde ein Seitenschläfer, allerdings schlafe ich nun schon seit fast 9 Jahren auf der rechten Seite. Auf so mancher Internetseite hab ich natürlich schon gelesen, dass für die Schwangerschaft die Schlafposition auf der linken Seite empfohlen wird und als ich zu Beginn der Schwangerschaft so starke Probleme mit dem Rücken und dem Sodbrennen hatte, hab ich auch immer wieder versucht, links zu schlafen. Aber so ganz warm bin ich mit dieser Postion nicht geworden. Und selbst wenn ich es ab und zu geschafft habe, so einzuschlafen, bin ich nachts dann doch in einer anderen Position aufgewacht.
Jetzt les ich aber immer häufiger besonders besorgniserregende Beiträge zum Thema links schlafen. Wie z.B. diesen hier: Einfluss auf Fehlgeburten
Ob ich das jetzt so 1:1 glauben soll, wage ich ja eher zu bezweifeln. Ich frag mich vor allem, ob bei dieser Befragung die Betroffenen wirklich nur bzw. hauptsächlich die Schlafposition geteilt haben. Aber unbestitten ist wohl, dass die Versorgung des Babys und mein Körper anscheinend von der Linksschläferlage profitieren. Also hab ich mir in den letzten Wochen wieder angwöhnt, links zu schlafen. Und leider hab ich erkennen müssen, dass Gewohnheit eine große Rolle dabei spielen dürfte. Denn im Urlaub bin ich ohne Probleme links eingeschlafen und auch links wieder aufgewacht. Wieder zurück daheim hatte ich wieder die bekannten EInschlafprobleme mit der linken Seite und aufgewacht bin ich meist auch wieder rechts liegend…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

commentluv

%d Bloggern gefällt das: