my2cents | Schwangerschaft

Die Individualität einer Schwangeren

Dezember 28, 2014

Regelmäßig werde ich gefragt, wie es mir so geht. Wenn ich dann aus dem Nähkästchen plauder, was bei mir grad schwangerschaftstechnisch aktuell ist, kann ich mir dann aber immer nur anhören „das war/ ist bei mir/meiner Mutter/Schwester/Freundin auch so!“ Und zwar egal, was ich sage. Wenn ich berichte, wie gut es mir geht, ist das ganz normal, weil bei der Vergleichsperson war es ebenso. Berichte ich aber von Sodbrennen, war/ ist es bei der VP auch genauso. Wirklich egal, was ich von mir geb, Rückenschmerzen, Arbeit bis zum Mutterschutz, Katzen, die meinen Bauch belagern, Ischiasprobleme, einfach egal was, es scheint, als würden eh alle Schwangerschaften genau gleich sein. Doch genau das stört mich so, denn ich kann mich noch gut an die Zeit erinnern, als man mir nach meinem Wehklagen bezgl. der Regelschmerzen nur sagte, das sei normal. Im Nachhinein stellte sich die schmerzhafte Endometriose Stufe III heraus. Ich kann mich auch noch gut an die selben Aussagen bezüglich meiner schmerzhaft geschwollenen Hände erinnern, die dann doch Erythromelalgie waren. Genauso war es bei meinen stechenden Fußschmerzen, die sich dann doch als durch eine Purinstoffwechselerkrankung verursachte Arthritis herausstellten. Dass viele Schwangere mit Übelkeit gestraft sind, weiß ich auch, aber es ist nun mal ein Unterschied zwischen Übelkeit mit gelegentlichen Übergeben oder 20maligen Übergeben pro Tag mit einer Gewichtsabnahme von 10kg inklusive Spitalsaufenthalt wegen Hyperemesis gravidarum! Und bei aller Liebe, ich weiß, was Sodbrennen bedeutet und mein Sodbrennen ist so schlimm wie in meinen schlimmsten Gastritisschüben, nur dass ich im Moment keine Medikamente dagegen nehmen kann und ich zweifle ganz offen daran, dass jede Schwangerere derartiges Sodbrennen hat…
Bitte nicht falsch verstehen, ich hab dafür viele Wehwehchen nicht, an denen andere Schwangere leiden, so im Allgemeinen betrachtet darf ich eine recht entspannte und chillige Schwangerschaft verleben. Aber es ist halt einfach so, dass meiner Meinung nach jede Schwangerschaft ein total individuelles Ereignis ist und sich nicht nur von Person zu Person, sondern auch von SS zu SS unterscheidet. Daher reagier ich inzwischen ein wenig ungeduldig auf derartige Aussagen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

commentluv

%d Bloggern gefällt das: