Aktivitäten | Alltag | Kleinkind <2Jahre

A rainy sunday morning

August 21, 2016

Sommer… also eigentlich Hochsommer, um genau zu sein. Hochsommer und Wochenende, das bedeutet Hochsommer und Freizeit als Familie genießen.
Doch dann kam der Wetterumschwung… Das war nicht nur ein Regen, das war absolut niederprasselndes Schütten. Gut, dann wird also erstmal ein ordentliches Frühstück gezaubert, Waffeln mit der leckeren selbstgemachten Brombeermarmelade, die wir vom Brautpaar bekommen haben und dazu Heidelbeeren.
Nach einem Regentanz am Balkon war dann aber doch recht schnell klar, was wir heute machen wollen: Ab in den Regen hinaus 😉

Also wetterfest angezogen, gut, dass wir alle Überziehkleidung für den Regen haben und ab hinaus in die Lacken. Zugegeben, weit sind wir nicht gekommen, um ehrlich zu sein sogar nur in die nächste Straße rein, denn der Weg ist lang, wenn sooo viele Pfützen und Lacken zu erforschen sind 😉 Wir sammeln Regentropfen mit den Händen, dem Gesicht und joa auch mit der Zunge… Wir springen in Lacken und dann wieder hinaus. Wir werfen Kieselsteine in die Pfützen und patschen mit unseren Händen dazu. Mit den Fingern lässt es sich prima im aufgeweichten Boden herumstochern und die bereits abgefallenen Blätter werden genauest mit den Händen untersucht, immerhin sind die jetzt total matschig.

Schnell wird der kleine Hase müde, so viele Sinneseindrücke, und so machen wir uns auch schon wieder am Heimweg. Lang war er nicht auf, vielleicht 1,5 Stunden insgesamt, aber schon legt er sich wieder ins Bett und mützelt sofort weg… und mit ihm der große Hase auch gleich dazu <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

commentluv

%d Bloggern gefällt das: