Baby 0-12 Monate | Entwicklung | Entwicklung | Kleinkind <2Jahre

4 Zähne in einem Monat

Juni 1, 2016

Monatelang haben wir uns anhören können, dass Krümelchen bestimmt gerade zahne, immerhin sabbere er so viel und kaue ständig an seinen Fäustchen. Auch schossen die Zähne sehr früh und schmerzhaft ins Kiefer, also rechneten wir eigentlich ständig mit Zähnen… und wir warteten und warteten 😉 Aber es tat sich nichts 😉

Anfang Jänner dann, mit 8,5 Monaten kam unten das erste Zähnchen heraus, ein Monat später, Anfang Februar gleich daneben das zweite Zähnchen. Und dann passierte mal wieder nichts 😉 Mit seinen beiden Hexenzähnchen bezauberte er alle in unserem Umfeld und da sich beim Stillen auch die Zunge drüberlegte, gab es dabei auch keinerlei Probleme. Irgendwie haben wir dann gar nicht mehr groß daran gedacht, gerade der April war ja dann doch extrem stressig bei uns. Doch ganz unspektakulär plopp kam auf einmal am 5.4. ein oberer Schneidezahn. Und nur 5 Tage später mit 2 nächtlichen Schmerzunterbrechungen kam dann gleich daneben ein weiterer Schneidezahn. 15 Tage danach tauchte schon der dritte Schneidezahn auf und 5 Tage danach stürzte Krümelchen, und schnitt sich dabei das Zahnfleisch auf: der vierte Zahn war freigelegt und blieb auch frei 😉 Für uns bedeutet das, dass Krümelchen in nur 25 Tagen alle 4 oberen Schneidezähne bekam 😉 Und abgesehen vom Sturz und einer schmerzhaften Nacht ging alles total unkompliziert und so nebenbei 😉 Ich bin sehr froh, dass ihn das nicht allzusehr belastet hat, er kaute einfach vermehrt an allem möglichen rum, wir baten ihm kühle Beißringe an und wenns ganz schlimm war schmierten wir ein natürliches Zahngel auf die betroffene Stelle. Das Osagel besteht lediglich aus 2 ätherischen Ölen und gehört bei uns in die Kategorie hilfts, ists klasse, hilfts nicht, schadets wenigstens auch nicht 😉 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

commentluv

%d Bloggern gefällt das: