Alltag | Baby 0-12 Monate

1. Weihnachten mit Baby

Dezember 25, 2015

8 Monate hatten wir eigentlich Zeit, um uns darauf vorzubereiten und dann kam es doch ganz pl├Âtzlich ­čśë Unser erstes Weihnachten mit Baby, unser erstes Weihnachten als Eltern ­čśë
Vor langer Zeit hab ich mal gelesen, worauf man achten soll, der Baumschmuck, die Platzwahl des Baumes, die Geschenke, das Essen, die Beschehrung usw. f├╝r alles gab es was zu bedenken. Doch als der heilige abend kam, hatte ich schon wieder alles vergessen und irgendwie hatten wir auch keine Lust uns gro├č Sorgen und Gedanken zu machen. Also haben wir unser Weihnachten genauso gestaltet, wie immer ­čśë

Am Nachmittag wurde der Baum aufgeputzt, wir haben es sogar geschafft, dass der kleine Hase nichts davon mitbekam ­čśë Am abend nach seinem Schl├Ąfchen haben wir uns im Wohnzimmer bei Kerzen und Lichterketten zusammengesetzt, haben Kr├╝melchens Christbaumkugel gestaltet, gemeinsam Weihnachtslieder gesungen und der Papa la├č die Weihnachtsgeschichte vor. Dann ging es ins Arbeitszimmer, wo ein strahlender Baum und das klassische „Stille Nacht, heilige Nacht!“ auf uns wartete, selbstverst├Ąndlich erst, nachdem das Chistkind seine Glocken gel├Ąutet hatte ­čśë Wir sangen gemeinsam und erfreuten uns an den sch├Ânen Lichtern und der festlichen Stimmung. Dann gabs Beschehrung, ein Geschenk nach dem anderen wurde unter dem Baum hervorgeholt und ge├Âffnet. Das Geschenkspapier und die Schachteln waren wohl das gr├Â├čte Geschenk ├╝berhaupt f├╝r Kr├╝melchen, der Inhalt wurde erst wesentlich sp├Ąter entdeckt und bespielt. Geschenke gab es ├╝brigens nur eine Hand voll, von den meisten Verwandten/ Bekannten bekam der kleine Hase finanzielle Unterst├╝tzung f├╝r Kurse (z.B. Pikler Bewegungsraum, Babyschwimmen usw.) und Futter f├╝r sein Sparschwein. Von mir gab es ein Schmusetuch mit seinem Namen drauf, vom Papa ein Tablet.
Im Anschluss daran haben wir uns beim Essen zusammengefunden. Hei├čer Stein gab es heuer, Kr├╝melchens Essen hatte ich am Nachmittag schon mal vorged├╝nstet, damit es f├╝r ihn schneller ging. Da wir 2 Platten hatten, war es kein Problem, dass wir auch Sachen a├čen, die er nicht so gut vertr├Ągt, wie z.B. Paradeiser, Champignons usw. Mit So├čen und Weckerl dazu noch so manch eingelegtes Gem├╝se (Silberzwieberl, Essiggurkerl, Krachpfefferoni, Mais, Ananas, usw.) wurde es dann doch etwas viel und einer nach dem anderen fiel ins Fresskoma ­čśë Mit kugelrunden B├Ąuchen spielten wir noch einige Zeit mit den neuen Geschenken, bevor es ca. gegen Mitternacht ins Bett ging.
Dieses Weihnachten war eigentlich wie jedes Weihnachten davor, Baum schm├╝cken, Singen, Vorlesen, Beschehrung, Essen bis zum Platzen – Schlafen gehen ­čśë So umst├Ąndlich und anders muss es also gar nicht sein, das erste Weihnachten mit Baby ­čśë
Ich hoffe, ihr hattet auch ein sch├Ânes Fest und w├╝nsche euch noch eine frohe besinnliche Zeit mit euren Liebsten ­čśë

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

commentluv

%d Bloggern gef├Ąllt das: